Ich möchte hier von meiner persönlicher Erfahrung mit dem Centogene Corona Test am Frankfurter Flughafen berichten. Laut der Webseite ist alles einfach und alles ausgeschildert und leicht zu verstehen. Was ist aber wenn man nicht so IT-afin ist und sich ungern mit der kleinen Beschreibung auf der Webseite beschäftigen möchte?

Wie viele andere bin auch ich persönlich beruflich viel unterwegs, normalerweise. Nun, durch die Corona Pandemie sind wir wohl alle nicht wirklich gewillt uns persönlich mit den Kunden zu treffen. Auch die Kunden sagen immer wieder die Termine ab. Wie kann man also weiterhin im Geschäft bleiben abgesehen von den unzähligen Online Terminen in Microsoft Teams, Zoom und weiteren Webinaren zum jeweiligen Thema. Virtuelle Konferenzen nehmen dort Platz ein wo es früher jene gab, die große Hallen füllten, heute sind diese leer.

Warum habe ich mich auf Coronavirus in Frankfurt testen lassen?

Kommen wir wieder zu meinem eigentlich Job. Ich hatte am Freitag vor einer Woche den Termin bei einem meiner Kunden. Wir hatten draußen beide Masken an und hatten den Abstand gewahrt. Drinnen im Konferenzsaal hatten wir die Masken aber wieder ab, jedoch saßen wir jeweils einen Stuhl weiter von einander entfernt. Das Meeting dauerte über einer Stunde.

Letzten Montag bekomme ich die Info, dass mein Kollege, der mit mir vor Ort war, wahrscheinlich Corona hat. Gut… Der Schock saß erst einmal tief. Immerhin war es noch nicht ganz klar, ob er Corona hat.

Er sprach davon, dass seine Frau einen direkten Kontakt zu einer Person hatte, die auf Corona positiv getestet wurde. Diese Frau hatte den Test gemacht und hat meinen Kollegen am Wochenende informiert. Das heißt, dass mein Kollege und seine Frau zum Testen am Montag in die Uniklinik sind und mich gleich informiert haben, dass sie womöglich Coronavirus positiv sein könnten.

Seit Montag hatte ich mich fast nicht mehr aus dem Haus bewegt und habe auf sein Ergebnis gewartet. Am Mittwoch gab es dann das Ergebnis. Er und seine Frau sind beide positiv. Beide haben leichte Symptome – ähnlich wie beim grippalen Infekt.

Direkter Kontakt zum Corona Patient – was tun?

Was tue ich also? Das erste was mir einfiel ist die Nummer 116117 zu wählen und auf ein paar Antworten zu hoffen. Nach ca. 15-20 Minuten in der Warteschlage gab ich auf und bin direkt auf die Webseite der Uniklinik in Groß-Gerau. Dort hab ich auch gleich die Nummer des Gesundheitsamt sofort sehen können und wählte diese 06152 989 213. Mein Hausarzt bietet keine Corona Test Abstriche an.

Die Dame war überaus freundlich und erklärte mir wie alles ablaufen würde. Im Grunde war es aber recht unzufriedenstellend. Denn damit ich dort getestet werden könnte müssten einige Dinge passieren. Deutschland, das Land der Bürokratie und des Steinzeitalters wenns um die Digitalisierung geht.

  • Gesundheitsamt müsste meinen Kollegen aus Offenbach kontaktieren
  • Kollege muss meinen Namen nennen
  • Gesundheitsamt Offenbach müsste das Gesundheitsamt aus Groß-Gerau informieren
  • Gesundheitsamt Groß-Gerau muss mich kontaktieren

So und erst jetzt dürfte ich den Test kostenfrei bei der Klinik Groß-Gerau machen. Etwas irrsinnig meiner Meinung nach, aber anderseits auch verständlich um die Anzahl aller Personen, die “mal so” getestet werden wollen, zu verringern.

Ich selbst hatte keine Symptome – weder Fieber, noch Husten oder irgendwelche Art von Geruchs- oder Geschmacksverlust.

Mein Kollege hatte die Corona App nicht bei sich auf dem Telefon und erst dann installiert nach dem er infiziert wurde – großer Fehler! Das heißt, dass ich nicht automatisch als Person informiert werden konnte, dass ich den Kontakt zur infizierten Person hatte.

Die Dame bat mich am Telefon besser bis Freitag zu warten um getestet zu werden. Sie empfiehl mir den Corona Test im Frankfurter Flughafen zu machen. Des Weiteren bat sie mich besser meinen Kontakt zur Außenwelt zu verringern – nach 14 Tagen wäre man nicht mehr infektiös und würde andere nicht mehr anstecken können.

Ich hatte bis diesen Freitag gewartet und entschied mich den kostenpflichtigen Corona Test im Frankfurter Flughafen in Anspruch zunehmen.

Corona Test Ansteckung Vorgehensweise vom Gesundheitsamt

Ich hatte am Sonntag mit meinem Kollegen nochmals telefoniert. Er meinte, dass er erst am Samstag den Anruf vom Gesundheitsamt erhalten habe. Das sind 3 Tage nach seiner Ansteckung! Mich hätten Sie allerdings sowieso nicht kontaktiert, da zu dem Punkt, als wir beide bei dem Termin waren, er noch keine Symptome zeigte.

Das heißt, dass das Gesundheitsamt nur diejenigen Menschen als Risiko sieht, zu denen man direkten Kontakt hat während man bereits Symptome hat. Heißt keine Symptome = keine Übertragungsgefahr. Finde ich persönlich leichtsinnig, da viele Menschen asymptomatisch sind.

Er müsse jetzt in Quarantäne bleiben, allerdings nicht seine Frau, die bereits früher erkrankt war. Sie dürfe sich wieder frei bewegen. Genauso wie seine Kinder, die ebenfalls im Haushalt leben!

Centogene Corona Test am Frankfurter Flughafen – Vorgehensweise

Um sich die Zeit zu sparen ist es besser wenn man vorher den Test online bezahlt und somit in eine “schnellere” Schlage kommt. Dazu muss man auf die Centogene Webseite gehen, die für den Frankfurter Flughafen zuständig ist. Hier registriert man sich, bekommt eine Email zur Email Bestätigung, bestätigt diese und logt sich über diese Webseite ein.

Nach dem Einloggen sieht man seinen Namen bzw den Namen für den der Test registriert wurde, das Geburtsdatum und die ID. Oben links über das Menü kann man seinen Test auswählen.

Nach dem meinen “Neuen Test bestellen” geklickt hat kommt man in das Menü wo man das Testcenter aussuchen kann. In meinem Fall war dies das Frankfurter Flughafen.

Dann klickt man unten rechts auf “Zur Auswahl des Bestelltyps” – kleiner Kommentar am Rande, die Bezeichnung ist ein wenig irreführend. Ich hätte es ein wenig anders genannt. Bestelltyp war für mich in diesem Moment recht wenig aussagend.

Wenn man auf die “Beschreibung” klickt bekommt man einen Plan wie man dahin kommt.

Auf der folgenden Seite wählt man aus, ob man ein Reiserückkehrer ist oder ob man einen kostenpflichtigen Test machen möchte. Ich wählte unten rechts den kostenpflichtigen Test und klickte auf “Zur Auswahl des Tests”.

Auf der folgenden Seite muss man seinen Test auswählen. Ich machte ein Haken im ersten Feld und weiter unten dann auf “Bezahlung”.

Ich habe das Bild extra etwas kleiner gemacht, sonder hätte es nicht reingepasst

Im folgenden Fenster prüft man nochmal seinen Namen für den der Test gelten soll. Hakt unten alle Datenschutzbestimmungen ab und klickt auf “Kostenpflichtig bestellen”.

Daraufhin geht eine Maske auf, wo man die Auswahl hat zwischen den Kreditkarten (leider stand hier kein PayPal zur Verfügung), gibt seine Daten an und bekommt daraufhin eine Rechnung auf der alles verzeichnet ist was man bezahlt hat und ganzen unten 2x QR Codes, die dann vor Ort zur Identifikation benötigt werden.

Die Rechnung wird nicht im Papierform benötigt, man kann diese auch einfach so dann später auf dem Smartphone zum einscannen vorzeigen. Auf dem Papier ist es möglicherweise einfacher. Das Smartphone erkennt das Gesicht nicht und man muss somit immer wieder den Code eingeben. Notiz an mich selbst – lieber beim nächsten Mal ausdrucken.

Centogene Corona Test Frankfurter Flughafen – The Squaire – Anfahrt

Am einfachsten fand ich einfach im Google Maps “The Squaire” einzugeben und schon erschien es mir als Vorschlag. Das Parkhaus für das Gebäude welches wie ein gelandetes Raumschiff aussieht kommt man direkt von der Autobahn. Das Parkhaus ist im Nebengebäude gelegen und ist auf den Schildern ausgeschildert. Man könnte auch Terminal 1 ins Navigationssystem eingeben und dann würde auch The Squaire auf den Schildern auftauchen.

Im Parkhaus angekommen würde ich empfehlen gleich auf der Ebene 6 (von 8) zu parken, denn da ist auch der Schuttle Richtung The Squaire.

The Squaire - Frankfurt Flughafen

Parkgebühren für 30 Minuten = 2,50 EUR. Ich war ca 30-40 Minuten da und habe 4 EUR bezahlt.

Was ich schlecht im Parkhaus fand: Nirgends Beschilderung weder wie man zum Centogene Corona Test kommt, noch einfache Sachen wie: Wo ist der Aufzug? Auf welchem Stock ist der Schuttle? Ich parkte unglücklicherweise gleich auf der ersten Ebene. Den Aufzug fand ich gleich nicht und habe die Treppe genommen. Zufälligerweise hab ich das Treppenhaus auf der 6 Etage verlassen um rauszuschauen wo ich war und war genau richtig. Hier war der Schuttle der mich zum Hauptgebäude bringen sollte. Es gibt insgesamt 8 Ebenen.

Es fahren 2 Schuttle ständig hin und her und sind innerhalb 1-2 Min auch da.

Angekommen im Hauptgebäude bewegt man sich nach Links so lange bis eine Rolltreppe nach unten kommt (Auch hier nirgends eine Beschilderung zwecks des Corona Tests). Man fährt die Treppe runter und geht noch bestimmt 100-200m und dann auf der rechten Seite gibt es einen breiten Gang und da ist auch direkt der Centogene Corona Test auf der linken Seite im Gang.

Centogene Test am Frankfurter Flughafen im The Squaire

Der ganze Gang auf der linken Seite ist voll mit Leuten, die sich für den Corona Test anstellen. Es wird darauf geschaut, dass der Abstand eingehalten wird. Laut meiner Erfahrung hat es bei manchen nicht immer wirklich geklappt. Der vordere Teil ist für Leute, die online noch nicht bezahlt haben oder Reiserückkehrer sind. Der hintere Teil der Schlange ist für die Selbstzahler.

Anmerkung: Hier kann es sich ein wenig unterscheiden, da ich den einfachen 59 EUR Corona Test gebucht hatte. Es mag sein, dass Sie irgendwo schneller dran kommen würden, wenn Sie weitere Positionen gebucht haben sollten. Überall stehen Ordner, die gerne zur Rat und Tat zur Verfügung stehen und leiten Sie an die entsprechende Position / Schlange weiter.

Ich stand in der Schlage etwa 30 Minuten, dann wurde ich hinein gebeten und kam in etwas kürzere Schlange von ca 3-4 Leuten. Zuerst ist man bei einer Dame, die die Daten (Name, Geburtstdatum) abgleicht, den QR Code scannt und einen Aufkleber für die Probe bekommt. Dann wartet man auf die freie “Labormitarbeiterin”, die einen mitnimmt. Alle Damen, die den Test machen waren komplett mit Schutzkleidung bedeckt (Schutzmantel, Plastiksichtschutz, Haarhaube, Maske).

GANZ WICHTIG: Man sollte weder Trinken, noch Essen oder Rauchen 15 Minuten vor dem Corona Test!

In einer der Kammern (ähnlich denen im Flughafen wo man abgetastet wird) muss man sich auf den Stuhl setzen. Die Dame warnte mich, dass es unangenehm werden würde und sie hatte Recht. Erst machte sie den Abstrich von den Innenwangen (man möge mir verzeihen, falls ich es falsch bezeichne) und dann machte sie den Abstrich vom Rachen. Das war extrem unangenehm, da das Stäbchen weit hinein gesteckt wurde. Man bekam sofort den Würgereflex und ich musste stark husten. Dies ist allerdings auch richtig, denn vorne im Mund würde man keine verwertbare Probe erhalten.

Mit Tränen in den Augen (nicht vor Schmerz, sondern vor dem ganzen Husten und Stäbchen tief in den Rachen stecken) bewegte ich mich zur weiteren Dame, die meine Daten wieder überprüfte, den QR Code scannte und mir den Ausgang zeigte.

Der ganze Prozess hatte nicht länger als 5 Minuten gedauert.

Centogene Corona Test Befund – Ergebnis

Normal müsste es ca 12 Stunden dauern. Allerdings habe ich bereits eine Email bekommen, die aussagt, dass durch hohes Aufkommen es bis zu 24 Stunden dauern kann bis ich mein Ergebnis bekomme. Dieser kann dann auf der Webseite über “Meine Befunde” eingelesen werden. Ich werde berichten sobald ich diesen habe.

Die Information, dass mein Befund bereit steht hab ich per Email um 00:25 erhalten. Man bekommt kein Ergebnis per Email zugesandt. Man muss ich im Portal anmelden und auf seiner Seite auf “Aktuelle Befunde” klicken. Dort bekommt man die Info, ob man positiv oder negativ ist.

Corona Test Befund Frankfurt Flughafen

Des Weiteren wird auch unter “Finalen Befund anzeigen” ein Dokument als PDF bereit gestellt, welches dies nochmals verdeutlicht.

Es enthält den Befund, beschriebene Methode, Empfehlung zur Vorgehensweise, viele weitere Daten, Unterschriften von den Ärzten und einen Stempel. Auf jeden Fall ein amtliches Papier und sehr professionell gehalten.

Corona Test Befund
Corona Test Befund

Corona Test Frankfurt Flughafen Fazit

Wer von Ihnen hatte schon mal den Test gemacht? Ich höre manchmal wirklich Verstörendes wie über den Abstrichtest selbst oder auch über die Ärzte, die über Corona absolut nicht im Bilde sind. Bei meiner Erkältung im Frühjahr aber auch im September hatte ich einige Ärzte besucht und kaum einem war klar, was Corona eigentlich ist und welche Symptome auftreten können.

Ich denke, dass wir es in Deutschland besser haben als in anderen Ländern. Allerdings ist auch hier noch einiges an Verbesserung möglich – vor allem in der Digitalisierung! Wie war so Ihre Erfahrung mit dem Corona Test? Ich hoffe, ich konnte mit meinem Bericht einem der Leser helfen!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein
Bitte geben Sie Ihren Namen ein