Da kaufe ich mir eine brillante Tastatur und weiß nicht wie man hier die Logitech MX Keys F-Tasten bedient. Das war für mich eine halbe Tragödie und bevor ich das Google dumm und dämlich durchsucht hab und keine Antwort fand wollte ich selbst einen kurzen Beitrag dazu verfassen.

​Logitech MX Keys F-Tasten und wie man diese umstellt

Um Temporär auf die F-Tasten zuzugreifen muss man die „FN“ Tasten drücken – diese Weisheit gibt es umsonst und das haben wohl die meisten und sogar ich gewusst. 

Die Frage, die sich mir stellte war aber wie stelle ich diese für immer um, damit ich nicht ständig erst die „FN“ Taste drücken müsste. Die Lösung war ganz einfach.

Man drückt einfach „FN“ + „ESCAPE“ (mit einem kleinen Schloss drauf) Taste und ab da habt ihr immer die F-Tasten zuerst für euch. Drückt ihr die Kombination noch einmal – habt ihr wieder die FN Funktionen zuerst.

​Das Schlimmste für mich war, dass ich online las, ich müsste erst Software installieren um diese zu ändern. Dies wäre für mich das absolute KO Kriterium. Und nein das müsst ihr nicht!

Ich persönlich versuche so wenig unnötige Software wie möglich zu installieren. Dazu gilt auch die Maus oder die Tastatur Software. Ich brauche keine Schnick-Schnack Funktionen – einfache Funktionen reichen mir vollkommen aus.

​Warum stellt man die F-Tasten um?

Für mich ist es oft wichtiger die F-Tasten zu benutzen weil ich diese in Programmen ​nutze, die dies erfordern. Wenn ihr mehr mit den FN ​Tasten etc arbeitet ist euch das Problem womöglich gar nicht bekannt. Mich hat es allerdings sehr gestört.

logitech Illuminated k740
Logitech Illuminated K740

​Logitech MX Keys vs Logitech Illuminated K740

Meine alte Tastatur, die leicht verstaubt ist, ist ungefähr 10 Jahre alt. Hat mir hervorragende Dienste geleistet und ich hätte sie gar nicht getauscht wenn ein paar Tasten nicht mehr ganz gut funktioniert hätten. Als Beispiel hat die Leertaste nicht überall gleich vom ersten Mal funktioniert und mit der Zeit fing es zu nerven an. Daher war der Tausch wichtig und notwendig.

Das Positive an der Logitech MX-Keys:

  • Anschlag
  • Qualität
  • Kabellos

Das Negative an der Logitech MX-Keys:

  • Beleuchtung – das Ganze finde ich bei der K740 besser gelöst und qualitativer
  • Keine Handauflage
  • Keine große ENTF Taste
  • Keine von FN unabhängige „Lautstärke“ Tasten
  • Teurer (nachvollziehbar, da diese kabellos ist)
  • Muss ab und an geladen werden

Ich möchte allerdings hinzufügen, dass ich mir wieder eine Logitech Illuminated K740 geholt habe. Da ich damit wesentlich besser klar kam. Warum?

  • Nun mich haben bei der Logitech MX-Keys beispielsweise auch das enge Zusammensetzung der Tasten gestört. Die waren viel zu nah beisammen. Oft hatte ich mich verdrückt (falsche Taste gedrückt) und hatte mich auch nach 3 Wochen Benutzung (ich arbeite im Home Office und die Tastatur ist eines meiner Hauptwerkzeuge im Daily Business) immer noch nicht gewöhnt. Das spricht ebenfalls gegen die Tastatur. Ist allerdings meine persönliche Erfahrung.
  • Dann der Störpunkt mit den Taste für die „Lautstärke“, dass ich dafür ständig FN drücken müsste, das hat gewaltig gestört.

Fazit

​Ich hoffe ich konnte euch mit meiner kurzen Ausführung, vor allem zu den Logitech MX Keys F-Tasten, helfen und ihr könnt endlich problemlos arbeiten ohne aufgehalten zu werden.

Falls ihr Fragen zu einer oder anderen Tastatur habt lasst es mich wissen! Ich bin allerdings nun glücklich, dass es die Logitech Illuminated K740 immer noch gibt und ich mir wieder eine bestellen konnte.

2 KOMMENTARE

  1. Guten Tag, vielen Dank für den Hinweis mit FN+ESC, das hat mir auch sehr geholfen. Bis eben hatte ich eine zweite Tastatur auf dem Schreibtisch, zu der ich gewechselt bin, wenn ich mehr mit Funktionstasten arbeiten musste.
    Mit geht es auch so, dass ich auch einige Vor-und Nachteile der MX sehen
    – aus schrägem Winkel scheint die Beleuchtung unterhalb der Tasten durch
    – die Beleuchtung schaltet sich sehr schnell aus
    – es wird nicht angezeigt, mit welchem der drei möglich Geräte man aktuell verbunden ist
    – Die Tatstatur federt den Anschlag nicht ab, so dass der Schall sich auf die Tischplatte überträgt
    + mehrere Geräte können angeschlossen werden
    + nimmt wenig Platz auf dem Schreibtisch ein
    + gute Verarbeitung
    Ich hatte zuvor eine K800, die leider keinen Rotwein vertrug. Ich überlege jetzt mir eine neue K800 zu kaufen, da diese ebenfalls kabellos und beleuchtet ist und ich damit jahrelang gut ausgekommen bin.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein
Bitte geben Sie Ihren Namen ein