• Hamster, die in angrenzende Käfige mit infizierten Personen gesetzt wurden, waren zu 66,7 Prozent infiziert; durch die Einführung einer Barriere sank der Prozentsatz auf 16,7 Prozent.
  • Es zeigt sehr deutlich, dass infizierte Hamster oder Menschen … wenn sie Masken aufsetzen, tatsächlich andere Menschen schützen“, sagt Dr. Yuen Kwok-yung vom HKU.

Wissenschaftler aus Hongkong haben den ersten Beweis geliefert, dass das Tragen von Masken die Infektionsrate von Coronavirus wesentlich verringert. In dieser Forschung testeten die Wissenschaftler Hamster in 2 angrenzenden Käfigen.

In dieser außergewöhnlichen Studien und der ersten ihrer Art konnten die Wissenschaftler nachweisen, dass die Übertragung über die Luft oder die Atemtröpfchen durch die Masken um bis zu 75% verringert werden konnte.

„Die Erkenntnisse sollen somit der Welt und Öffentlichkeit zeigen wie enorm wichtig das Tragen einer Schutzmasken während einer Coronavirus Pandemie ist“, sagte Dr. Yuen Kwok-yung von der Universität Hongkong am Sonntag. Des Weiteren warnte er allerdings auch, dass das Tragen einer Atemschutzmaske keines Wegs 100% vor einer Infektion schützt.

Der leitende Mikrobiologe sagte, dass diese Studie langsam überfällig wurde. Denn sogar die Weltgesundheitsorganisation stellte immer noch das Tragen der Atemschutzmasken in Frage. Er habe sich sehr lange dafür eingesetzt und habe nun mit dieser Studie seine Theorie bestätigt.

In ihrem Experiment wurden aus chirurgischen Masken bestehende Trennwände zwischen Käfigen in einer isolierten Einrichtung mit einem infizierten Hamster auf der einen Seite und drei gesunden Hamstern auf der anderen Seite aufgestellt. Dann wurde ein Ventilator dazwischen platziert, um sicherzustellen, dass das Virus zwischen den Käfigen „übertragen“ würde.

Hamster Studie mit Atemschutzmasken

Für die 3 Testszenarien wurden 52 Hamster verwendet, wobei das Szenarium so aufgebaut wurde, damit es dem echtem Leben so ähnlich wie möglich war.

  1. Käfige ohne Trennwand und Maske: Nach sieben Tagen hatten sich 10 von 15 (66,7%) gesunden Hamstern mit Coronavirus infiziert.
  2. Käfige mit Masken als Trennwand (bei infizierten Tieren): Es wurden nur 2 von 12 (16,7%) Tieren im angrenzenden Käfig mit Coronavirus infiziert.
  3. Käfige mit Masken als Trennwand (bei gesunden Tieren): Es wurden 4 von 12 (33,3%) Tieren mit Corona infiziert

„In unserem Hamsterexperiment zeigt sich sehr deutlich, dass infizierte Hamster oder Menschen – insbesondere asymptomatische oder symptomatische -, wenn sie Masken aufsetzen, tatsächlich andere Menschen schützen. Das ist das stärkste Ergebnis, das wir hier gezeigt haben“, sagte Yuen.

Fazit der Studie mit Atemschutzmasken

Die Ansteckungsgefahr kann auf mehr als 50% reduziert werden wenn Menschen Masken tragen.

Die Studie ergab auch, dass Hamster, die durch direkte Injektion mit Covid-19 infiziert wurden, schwerwiegendere Symptome aufwiesen als solche, die sich durch die Maskentrennwände ansteckten. Bei der letzteren Gruppe waren die klinischen Werte niedriger, die histopathologischen Veränderungen milder und die Viruslast in den Geweben der Atemwege geringer.

„Bis zu diesem Stadium haben wir keinen sicheren und wirksamen Impfstoff. Was praktisch bleibt, sind entweder sozial distanzierende Maßnahmen oder das Tragen von Masken„, fügte Yuen hinzu.

Er sagte auch, dass die Öffentlichkeit weniger vorsichtig geworden sei. Der Prozent der Menschen in Hong Kong sei in den letzten Tagen auf weniger als 90% von 97% drastisch gefallen.

Menschen sollten weiter vorsichtig sein, denn viele Erkrankte zeigen noch immer keine Symptome und können viele weitere infizieren.

„Ich weiß, dass das Tragen von Masken während der Sommerzeit schwierig sein wird. Mein Rat ist, dass Sie vor allem dann eine Maske tragen müssen, wenn Sie sich in geschlossenen Räumen oder in einer geschlossenen Umgebung befinden, wo es keinen freien Luftaustausch gibt, an überfüllten Orten oder in öffentlichen Verkehrsmitteln.

„Ich weiß, dass das Tragen von Masken während der Sommerzeit schwierig sein wird. Mein Rat ist, dass Sie vor allem dann eine Maske tragen müssen, wenn Sie sich in geschlossenen Räumen oder in einer geschlossenen Umgebung befinden. Vor allem ist eine Maske wichtig wo es keinen freien Luftaustausch gibt, an überfüllten Orten oder in öffentlichen Verkehrsmitteln.

Quelle: www.ndtv.com

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein
Bitte geben Sie Ihren Namen ein